Das Unternehmen und seine Geschichte

Das Unternehmen wurde in den 1890-er Jahren vom Namensgeber Ernst Thomas als für die Region typischer Kleineisenwarenhersteller gegründet. Damals waren Beschläge für Holzkisten und geschmiedete Ofenschürgeräte der Schwerpunkt der Produktion.

Nach Erteilung des Patentes für die Muldensteinschraube, DIN 529 Form F, im Jahre 1909 verlagerte sich der Produktionsschwerpunkt auf die Fabrikation von gesenkgeschmiedeten und kaltverformten Schrauben. 

Hammerkopf-, Augen-, Verankerungs- und Sonderschrauben für die Bauindustrie und den Maschinenbau stellen heute den Großteil der Fertigung dar. Speziell Überlängen, Sondermaße und auch kleine Stückzahlen sowie kurze Lieferzeiten sind unsere Spezialität.

Qualitätssicherung

Die Ernst Thomas GmbH ist zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001:2008. Auditiert wird das Unternehmen durch die TÜV Rheinland Cert GmbH (Zertifikat-Registrier-Nummer: 01 100 83030).

 


ISO-Zertifikat downloaden